Mitfahrgelegenheiten zum Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche in Hamburg

Die Demo zum Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche rückt mittlerweile immer näher, es sind nur noch knapp vier Wochen bis zum 30. April. Anlässlich der Demonstration planen wir ab Lübeck mit Gruppentickets der Bahn nach Hamburg zu fahren, dabei bieten wir die günstige Alternative zur Hin- und Rückfahrt via Mitfahrgelegenheiten an.

Um 09:30 Uhr sammeln wir die Teilnehmer zusammen, Treffpunkt ist die Eingangshalle vom Hauptbahnhof in Lübeck. Um 10:12 Uhr fahren wir dann als Gruppe nach Hamburg.


2 Antworten auf „Mitfahrgelegenheiten zum Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche in Hamburg“


  1. 1 Jan 06. April 2011 um 22:27 Uhr

    Hast du noch naehere Informationen dazu ?

  2. 2 lift 07. April 2011 um 13:55 Uhr

    Demo

    Anlässlich des Internationalen Tags zur Abschaffung der Tierversuche am 24. April lädt die bundesweite Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche zu einer zentralen Veranstaltung in Hamburg ein. Allein in Deutschland mussten im Jahr 2009 fast 2,8 Millionen Tiere unter dem Deckmantel der Wissenschaft einen grausamen und sinnlosen Tod im Labor sterben.

    Die Jahr für Jahr steigenden Zahlen bedeuteten nicht nur Leid von Millionen Lebewesen, sondern sind auch ein Warnsignal für eine fehlgeleitete Medizin und Wissenschaft.

    Mit einem Demozug durch die Hamburger Innenstadt und einer Kundgebung wollen die Ärzte gegen Tierversuche gemeinsam mit anderen Tierschutz-, Tierrechts- und Tierversuchsgegnervereinen und Bürgern ein Zeichen setzen für die Abschaffung aller Tierversuche und für eine fortschrittliche Medizin des 21. Jahrhunderts.

    Bitte Transparente, Fahnen, Schilder usw. mitbringen.

    Eine Teilnahme von Personen und Gruppen aus dem direkten Umfeld des Universellen Lebens (UL) ist nicht erwünscht. Wir verwehren uns außerdem gegen die Teilnahme von rechtsradikalen Personen und Gruppen.

    Gedenk- und Aktionstag

    In der Woche vor dem 24. April, dem Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche, wird weltweit auf das Leid der Tiere in den Labors aufmerksam gemacht. Der Gedenk- und Aktionstag wurde erstmals 1979 in Großbritannien begangen und geht auf den Geburtstag von Lord Hugh Dowding zurück, der sich im Britischen Oberhaus für den Tierschutz einsetzte.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.